Richemont

Hygiene-Zertifizierung

Gemäss Lebensmittelgesetz ist grundsätzlich auch der Warenbesitzer und nicht etwa nur deren Lieferant für die Rohstoff- und Produkthygiene verantwortlich. Produzenten, Verarbeiter und Verteiler von Lebensmitteln müssen durch Selbstkontrollen (Eigenverantwortung) sicherstellen können, dass ihre Produkte hygienisch einwandfrei sind und den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Die selbst bestimmten kritischen Kontrollpunkte (CCPs) müssen mit eigenen Methoden und Laboruntersuchungen ständig überwacht werden.

Zusammen mit unserem Vertragslabor Bioexam stellen wir den SBC-Mitgliedern ein exklusives Hygiene-Dienstleistungspaket zur Verfügung. Je nach Anforderung und Grösse Ihres Betriebes können Sie aus folgenden fünf Angeboten wählen:

  • Modul A, Standard, 2 x jährlich
    3 Lebensmittel- und 3 Abklatschproben

  • Modul B, Standard, 2 x jährlich
    4 Lebensmittel- und 3 Abklatschproben, wovon 1 Probe ein Snack, Canapé oder ein Traiteurartikel sein muss.

  • Modul B, Premium, 2 x jährlich
    5 Lebensmittel- und 4 Abklatschproben, wovon 2 Proben ein Snack, Canapé oder ein Traiteurartikel sein müssen.

  • Modul C, Standard, 2 x jährlich
    6 Lebensmittel- und 4 Abklatschproben, wovon 1 Probe ein Snack, Canapé oder ein Traiteurartikel und 1 Probe eine Mahlzeit, ein Salat oder ein Müesli sein muss.

  • Modul C, Premium, 2 x jährlich
    7 Lebensmittel- und 5 Abklatschproben, wovon 2 Proben ein Snack, Canapé oder ein Traiteurartikel und 2 Proben eine Mahlzeit, Salat oder ein Müesli sein müssen.

Mehr erfahren

Anmeldung für die Hygiene-Selbstkontrolle mit Zertifikat.

Anmeldung

Kontakt

Sascha Trüssel
BSc ZFH in Lm. Technologie Leiter Inspektionen Bioexam

+41 41 429 31 33
s.truessel@bioexam.ch

© 2017 Richemont Fachschule – sponsored by pistor